zur Startseite

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Viele pflegebedürftige Menschen leben im eigenen Haushalt und werden durch ihre Verwandten betreut. Was passiert jedoch, wenn die pflegenden Angehörigen verhindert sind, beispielsweise durch einen Urlaub?

Die Zeit des Urlaubs sollte zur Entspannung und zum Sammeln neuer Kräfte genutzt werden, um sich weiterhin körperlich und geistig den Anforderungen des Alltags stellen zu können. Um dies zu ermöglichen, bieten wir den Pflegebedürftigen in dieser Zeit eine Kurzzeit- oder Verhinderungspflege an, die von der Pflegekasse finanziell mitgetragen wird. Bis zu vier Wochen im Kalenderjahr kann eine solche Leistung der Pflegekasse in Anspruch genommen werden.

Der Aufenthalt in einem unserer DOMICIL-Häuser findet in speziell eingerichteten Pflegezimmern statt. Die hellen, großzügigen Zimmer sind in mediterranen Farben gehalten und verfügen über ein modernes Pflegebett und einen Einbauschrank mit integriertem Wertfach. Ein eigenes, alten- und behindertengerechtes Bad sind DOMICIL-Standard. Die weitere Ausstattung wird den Pflegegast eher an ein Hotelzimmer erinnern.

Deshalb – und auch weil alle Veranstaltungsangebote und übrigen Dienstleistungen des Hauses in Anspruch genommen werden können – nennen wir diese zeitlich befristete Pflege auch Urlaubspflege.

Ausgezeichnete Pflege

Das DOMICIL erhält den bpa Award