zur Startseite

Lichterfahrten mit der Techowpromenade

Am 12. und 13.Dezember möchten wir gemeinsam mit unseren Bewohnern das festlich beleuchtete Berlin g...


Attraktiver Arbeitgeber in der Pflege

Das DOMICIL-Seniorenpflegeheim Techowpromenade wurde ausgezeichnet als Attraktiver Arbeitgeber in der Pflege 2012/2013.

Die Auszeichnung haben wir zum Anlass genommen, Ihnen einen Einblick in unser Arbeitsumfeld zu zeigen. Auf den nächsten Seite kommen unsere Mitarbeiter und unsere Auszubildenden zu Wort und werden Ihnen über ihren Arbeitsalltag und die dazugehörigen, vielfältigen Tätigkeiten berichten.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

 

Wir sind geprüft als

Bundesweit 126 Einrichtungen mit insgesamt 6029 befragten Mitarbeitern haben sich hieran beteiligt.

Die Befragung beinhaltete insgesamt 38 Items (Fragen) zu den Themenbereichen

QUALITÄT der Arbeitsbedingungen
IDENTIFIKATION der Mitarbeiter
AUFTRITT nach Außen
PROFIL gegenüber Wettbewerbern

Von 130 Mitarbeitern aus den Bereichen Pflege und Betreuung, Verwaltung und Hauswirtschaft nahmen 70 Mitarbeiter teil, dies entspricht einer Rücklaufquote von 53,85 %.

Aus allen bundesweit durchgeführten Befragungen ergaben sich sogenannte Benchmarks (Mittelwerte) für jede einzelne Frage wie auch für die gesamte Befragungung. Der Benchmark über alle Items und über 126 durchgeführte Befragungen mit insgesamt 6029 Befragten lag bei 2,19. Der Mittelwert für das DOMICIL-Seniorenpflegeheim Techowpromenade lag bei 1,87. Die Leitung und die Mitarbeiter unseres DOMICILs freuen sich sehr über dieses sehr gute Ergebnis, welches die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiter im Haus widerspiegelt.

Nicht alle 38 Items können hier aus Platzgründen dargestellt werden, deshalb hier nur die wichtigsten Ergebnisse aus den einzelnen Themenbereichen und wie es in unserem DOMICIL geregelt ist:

Item 1:
"Meine Einarbeitung erfolgte strukturiert und anhand eines schriftlichen Leitfadens."


Das bedeutet: Wir lassen unsere neuen Mitarbeiter nicht allein

Für die strukturierte Einarbeitung eines neuen Mitarbeiters haben wir eine extra Stelle im Unternehmen geschaffen, den sogenannten Praxisanleiter. Das ist eine examinierte Pflegefachkraft, die sich fast ausschließlich um die Einarbeitung kümmert: Begrüßung und Vorstellung des neuen Mitarbeiters im Team, Hausrundgang, Schulung des Mitarbeiters im Dokumentationsprogramm, Erläuterungen der Strukturen und Abläufe auf dem Wohnbereich. Die intensive Begleitung konzentriert sich auf die ersten zwei Wochen nach Arbeitsaufnahme, in denen der Mitarbeiter auch zusätzlich im Dienstplan geplant wird. Danach erfolgt unter Anwendung unseres Einarbeitungskonzeptes eine sechsmonatige punktuelle Begleitung bis zum Ende der Probezeit mit diversen Reflexionsgesprächen.

 

Item 4:
"Ich bin mit der Arbeitsumgebung und Ausstattung zufrieden."


Das bedeutet: Moderne Hilfsmittel und EDV-gestützte Dokumentation

Unser DOMICIL hält jegliche Arten von Hilfsmitteln, wie diverse Lifter, … zur Arbeits-Erleichterung der Pflegemitarbeiter vor, denn wir möchten die Gesundheit unserer Mitarbeiter in ihrem und unserem Sinne erhalten. Die Mitarbeiter können sich gut mit den Bewohnern zusammen in den behindertengerechten großzügigen Bädern bewegen wie auch auf den breiten Fluren. Bis zu vier EDV-Arbeitplätze stehen in jedem Wohnbereich zur Verfügung und sorgen dafür, dass mehr Zeit für die Arbeit mit dem Bewohner bleibt.

Item 6:
"Ich werde individuell bei Fort- und Weiterbildungen unterstützt."

Das bedeutet: Breite Palette von Aus- und Weiterbildungen für Mitarbeiter

Zurzeit haben wir 17 Auszubildende, die wir zur examinierten Pflegefachkraft ausbilden. Dazu gehört nicht nur ein gut strukturiertes Ausbildungskonzept sondern auch eine praxisnahe Ausbildung mit kontinuierlicher fachlicher Anleitung und Unterstützung. Dafür steht jedem Auszubildenden ein ausgebildeter Praxisanleiter zur Verfügung, der ihn in der gesamten Ausbildung begleitet.Desweiteren bieten wir diverse Fortbildungen im Rahmen unseres Jahres-Schulungsplanes an sowie spezielle Fortbildungen wie Geronto-psychiatrischer Basiskurs, Geronto-psychiatrische Fachkraft, große und kleine Palliativausbildungen, Praxisanleiter etc. Mitarbeiter in der Pflege haben ein großes Interesse an Aus- und Weiterbildungen und wir unterstützen sie gern dabei.


Item 9:
"Vorgesetzte sind gut erreichbar und unkompliziert anzusprechen."


Das bedeutet: Die Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung und Einrichtungsleitung stehen für Probleme, Wünsche, Anregungen, Ideen und Beschwerden der Mitarbeiter – fast – immer zur Verfügung!

Bei den täglichen Rundgängen durch das Haus werden Mitarbeiter nach ihrem Befinden gefragt. Beim Probezeitendegespräch wird erstmals über die berufliche Entwicklung des Mitarbeiters gesprochen: Wo will er hin, wo liegen seine Interessen, wie können wir ihn dabei unterstützen. In den Jahresgesprächen nehmen wir zusammen Ideen und Anregungen des Mitarbeiters auf. Das im ganzen Haus bekannte und gelebte Beschwerdemanagement gilt nicht nur für Bewohner und Angehörige; auch die Mitarbeiter nutzen diese Möglichkeit, Dinge positiv für das Unternehmen zu verändern und werden damit ernst genommen. Die Philosophie dahinter lautet: Beschwerden und Probleme können – fast immer – gelöst werden und das Ergebnis daraus ist positiv.


Item 11:
"Besondere Ereignisse werden in unserer Pflegeeinrichtung gefeiert."


Das bedeutet: Wir haben auch viel Spaß miteinander und die Mitarbeiter erfahren auch auf diesem Wege die Wertschätzung, die sie verdienen.

Sommerfest, Weihnachtsfeier, Teamevent, Teamprämien für sehr gute MDK-Noten, Team-Frühstück einmal die Woche, Weihnachtsgeschenke, Gesundheitsprämie, Gesundheitsvorsorge Betriebsarzt, Begrüßungsstrauß, Geburtstagsstrauß, Prämie bei Abschluss einer Weiterbildung, WBL-Stammtisch, DOMICIL-Kinderfest, Zumba-Kurs und Gymnastik-Kurs im Haus,Kochkurs im Haus, Bowling mit externen Partnern, Fortbildungsprämien, Altersvorsorge, BVG-Firmenticket . . . die Liste ist noch viel, viel länger.


Item 12:

"Mitarbeiter stehen füreinander ein und helfen sich gegenseitig."


Das bedeutet: Vertrauen, Zusammenarbeit und konstruktive Atmosphäre

Unsere Bereichsteams sind nicht voneinander abgegrenzt, alle kennen und unterstützen sich Hausübergreifend. Wir arbeiten zusammen, wir feiern zusammen, wir respektieren uns und wir leben gemeinsam eine Philosophie: Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen die bestmöglichste Pflege, Betreuung und hauswirtschaftliche Versorgung bekommen und sich wohl fühlen. Nur so macht es auch uns Freude, jeden Tag früh aufzustehen und diese nicht immer einfache Arbeit zur bewältigen.

Lesenswert

Unsere neue Ausgabe des Witte Journals ist da!

Dezember | Januar | Februar

Hier jetzt downloaden


Adresse und Kontakt

Domicil - Seniorenpflegeheim Techowpromenade GmbH

Techowpromenade 9 | 13437 Berlin-Wittenau

Tel.: 0 30 / 83 03 03 - 0
Fax: 0 30 / 83 03 03 - 99

E-Mail: info(at)domicil-techowpromenade.de

Einrichtungsleitung: Petra Otte