Ehrenamt

Ehrenamt, diese Erfahrung dürfen wir immer wieder aufs Neue machen, tut jedem gut. Dabei sind die Gründe für soziales Engagement vielfältig: Manch einer wünscht sich eine sinnvolle Beschäftigung oder „mal etwas anderes tun zu können“. Andere möchten etwas Gutes tun – oder wollen ihren Bekanntenkreis erweitern. Egal welche Motivation Sie antreibt: Ehrenamt ist gut für die Seele und die Gesellschaft. Es ist gut für die Ehrenamtlichen selbst, für die Bewohnerinnen und Bewohner, für die Angehörigen.
 


Gut für die Seele, gut für die Gesellschaft

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben verschiedene Möglichkeiten, freie Zeit mit Bewohnerinnen und Bewohnern zu gestalten. Sie sind jedoch kein Ersatz für professionelle Pflegekräfte und dürfen pflegerische Tätigkeiten in keinem Fall übernehmen. Trotzdem sind sie eine unbezahlbare Bereicherung unserer Arbeit und können uns in vielerlei Hinsicht unterstützen. Egal ob bei der Begleitung bei Ausflügen, Unterstützung bei Veranstaltungen und Festen oder Gruppenaktivitäten. Auch Tätigkeiten im Garten oder das Einbringen eigener Talente beim Basteln, Malen oder Singen - die Möglichkeiten, wie ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich engagieren sind unzählig und vielfältig. Besonders wertvoll ist jedoch die Mithilfe bei der allgemeinen Unterstützung und Begleitung einzelner Bewohnerinnen und Bewohner.

Wagen Sie den Schritt. Durch Ihr Engagement tragen Sie auf einmalige Weise dazu bei, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern den Alltag noch angenehmer und schöner zu gestalten. Mit Ihrer Tätigkeit beschenken Sie Ihre Mitmenschen, geben ihnen Sicherheit, Freundschaft und Zuwendung.