Montag

  • 10 bis 11 Uhr Singkreis

    Einmal in der Woche trifft sich der Bewohner-Chor mit Ergotherapeutin Hilke Pieper im Festsaal, um gemeinsam zu singen. Gesungen wird alles, was schön ist und uns gefällt: bekannte Volkslieder, Kanons, afrikanische Lieder und Bewegungslieder. Wir singen mit viel Spaß und Begeisterung und freuen uns immer über neue Mitglieder.

  • 11 bis 11:15 Uhr Küchengespräch

    Unser Küchenleiter Arnel Muniz nimmt in dieser Runde gern Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Lob entgegen und versucht immer, alle Bewohner kulinarisch glücklich zu machen.

  • 15:30 bis 16:30 Uhr 14-tätig Besuch vom Plattschnacker

    Alle zwei Wochen beglückt der Plattschnacker Thies Peters unsere Bewohner mit einer Stunde voll „Platt“. So werden verschieden Texte und Gedichte auf Platt vorgelesen oder einfach nur mal „Platt geschnackt“.

  • 14-tätig Spielenachmittag

    Im Festsaal wird gemeinsam mit Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung und unseren Betreuungskräften kräftig gespielt. Die Renner sind „Mensch-ärgere-dich-nicht“ und „Rummikub“, aber auch andere mehr oder weniger bekannte Spiele werden angeboten.

Dienstag

  • 9:15 bis 10 Uhr Handtuchgruppe

    Aus der Wäscherei erhalten wir frisch gewaschene, aber noch nicht gefaltete Handtücher. Diese werden in geselliger Kleingruppe nach vergebenem Muster zusammengelegt, dabei wird über Gott und die Welt geklönt. Ganz nebenbei werden die Kognition und die Feinmotorik trainiert und die Bewohner genießen in dieser Haushaltsgruppe das Ausführen von sinnvollen und wichtigen Tätigkeiten.

  • 10 bis 11 Uhr Gedächtnistraining

    Jeden Dienstag lässt Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung die Köpfe unserer Bewohner rauchen. Neben Rätselfragen, Übungen zur Verbesserung von Kurzzeitgedächtnis und Konzentration wird regelmäßig das Schreiben gefördert. Alle sind mit Feuereifer und viel Spaß dabei.

  • 10 bis 11 Uhr Erzählcafé mit der Handpuppe Luise

    Im kleinen Kreis plaudern Sabine Dorndorf aus der Beschäftigung und ihre Handpuppe Luise gemeinsam mit den Bewohnern über Gott und die Welt. Jeder Bewohner erhält genügend Raum, um über seine Biographie oder einfach Alltägliches zu sprechen. Dabei werden Erinnerungen geweckt, Gemeinsamkeiten entdeckt, herzhaft gelacht, aber auch traurige und emotionale Erlebnisse geteilt.

  • 15:30 bis 16:30 Uhr Verkaufswagen

    An diesem Nachmittag kann nach Herzenslust eingekauft werden. In unserem Programm bieten wir verschiedene Pflege- und Hygieneartikel, Süßes und Knabberzeug an, diese Artikel können zum Einkaufspreis erworben werden.

Mittwoch

  • 9 bis 10 Uhr LMB Gruppe 1
  • 10:15 bis 11:15 Uhr LMB Gruppe 2

    Das Bewegungsprogramm LMB (=Lübecker Modell Bewegungswelten) gestaltet Ergotherapeutin Hilke Pieper je nach Bewegungswelt mit unterschiedlichen Trainingsmaterialien (Bälle, Gewichtsmanschetten, Schwungtuch, Stäbe, etc.). Wichtiger Bestandteil jeder Einheit ist das Stand- und Aufstehtraining. Dabei werden Gleichgewicht und Koordination trainiert, die Transfere sicher geübt und dadurch eine Sturzprophylaxe vollzogen. Die Bewohner sind immer motiviert mit viel Schweiß, aber vor allem mit viel Spaß bei der Sache.

  • 10 bis 11 Uhr Gesellschaftsspiel „Vertellekes“

    Im Festsaal bietet Sabine Dorndorf aus der Beschäftigung das Spiel „Vertellekes“ an. Dabei werden in geselliger Atmosphäre Lieder- und Sprichworträtsel gelöst, pantomimische Darstellungen erraten, Wortassoziationen zu vergebenen Themen gefunden und biographische Fragen aus den Bereichen Kindheit/Jugend und Erwachsenenalter beantwortet.

  • 15:30 bis 16:30 Uhr „Dit un Dat“ mit Herrn Kastelik

    Unser ehrenamtlicher Mitarbeiter Rudolf Kastelik ist ein Mitarbeiter der ersten Stunde und bietet von Beginn an einmal in der Woche einen Erzähl- und Vorlesenachmittag an. Neben alten, neuen, bekannten und unbekannten Texten und Gedichten, bringt er auch gern selbst geschriebene Geschichten zum Besten, Darüber ergeben sich interessante Gespräche und ein reger Austausch.

Donnerstag

  • 10 bis 11 Uhr Kreativgruppe

    Mit verschiedenen Materialien wird gemeinsam mit Manuela Wiechmann und Sabine Dorndorf aus der Beschäftigung in geselliger Runde gebastelt oder gemalt. Dabei entstehen tolle Kunststücke, welche anschließend das eigene Zimmer oder den Kreativraum schmücken. Außerdem wird je nach Jahreszeit auch Tischdekoration für die Tische im Festsaal zu den Veranstaltungen hergestellt.

  • 1-mal im Monat Evangelische Andacht

    Einmal im Monat bekommen wir Besuch von Pastor Rose der Luther-Melanchthon-Gemeinde. Es werden gemeinsam Kirchenlieder mit Orgelbegleitung gesungen und intererssiert der Predigt gelauscht. Dabei findet Herr Rose immer den richtigen Ton, regt zum Nachdenken an, bringt uns zum Lachen, aber manchmal auch zum Weinen. Im Anschluss gibt es Raum für nette Gespräche und Austausch untereinander.

  • 15:30 bis 16:30 Uhr 14-tätig Gedächtnistraining

    Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Magret Kurschat bietet zweimal im Monat ganzheitliches Gedächtnistraining an. Dabei handelt es sich um eine Methode, im Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele, die beiden Hirnhälften anzuregen und die Leistung des Gehirns zu verbessern. Das gemeinsame Lernen in der Gruppe ohne Leistungsdruck tut der Seele gut. Die Teilnehmer haben Freude an der Kommunikation und an Erfolgserlebnissen. Das Ziel einer Übungsstunde ist immer so gesteckt, dass durch unterschiedliche Übungen alle Sinne angeregt werden. So speichert das Gehirn die Inhalte mehrfach und behält sie länger.

  • 1-mal im Monat Tanznachmittag

    Zu bekannter Schlagermusik wird einmal im Monat das Tanzbein geschwungen. Dabei wird der Festsaal zu einem Tanzsaal umgebaut und die Bewohner erhalten je nach Lust und Laune die Möglichkeit zum Tanzen, aber auch zum Mitsingen. Mitwippen und –schunkeln. Dabei wird deutlich, dass auch ein Tanz mit Rollator oder Rollstuhl möglich ist und viel Spaß bereitet. Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung und die Betreuungskräfte sind ebenfalls mit viel Freude und Elan dabei und genießen die Tänze mit unseren Bewohnern.

  • Wechselndes Angebot

    An diesem Nachmittag bieten unsere Betreuungskräfte verschiedene Gruppenangebote an. Je nach Lust und Laune werden Spiele gespielt, DVD- oder Rätselnachmittage geplant. Auch Bildervortäge, Kegeln oder Vorleserunden gehören zum regelmäßigen Programm.

Freitag

  • 9 bis 10 Uhr LMB Gruppe 1
  • 10:15 bis 11:15 Uhr LMB Gruppe 2

    Das Bewegungsprogramm LMB (=Lübecker Modell Bewegungswelten) gestaltet Ergotherapeutin Hilke Pieper je nach Bewegungswelt mit unterschiedlichen Trainingsmaterialien (Bälle, Gewichtsmanschetten, Schwungtuch, Stäbe, Seile, Ringe, etc.). Wichtiger Bestandteil jeder Einheit ist das Stand- und Aufstehtraining. Dabei werden Gleichgewicht und Koordination trainiert, die Transfere sicher geübt und dadurch eine Sturzprophylaxe vollzogen. Die Bewohner sind immer motiviert mit viel Schweiß, aber vor allem mit viel Spaß bei der Sache.

  • 10 bis 11 Uhr Sitzgymnastik

    Der Freitag steht bei uns im Zeichen des Sports, so bietet Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung parallel zu den LMB-Gruppen auch eine Sitzgymnastik-Gruppe an. Dadurch ist es uns möglich, möglichst viele Bewohner mit „Sport“ zu versorgen und individuell auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Bewohner einzugehen.

    Frau Wiechmann fördert bei ihrer Sitzgymnastik die Kräftigung und Beweglichkeit aller Körperregionen, die Koordination und Ausdauer. Dabei kommen die unterschiedlichsten Sportgeräte, wie Bälle, Hanteln, Thera-Bänder, Schwungtuch, zum Einsatz. Die Bewohner sind stets mit viel Freude und Motivation dabei.

  • 15:30 bis 16:30 Uhr 1-mal im Monat Musik mit Herrn Behrenbeck

    An einem Freitagnachmittag im Monat besucht uns Herr Behrenbeck mit seinem Akkordeon. Im Festsaal werden für alle Bewohner schöne und bekannte Melodien zum Mitsingen und Schunkeln gespielt, welche ein Lächeln in die Gesichter der Bewohner zaubert.

  • Wechselndes Angebot

    An diesem Nachmittag bieten unsere Betreuungskräfte verschiedene Gruppenangebote an. Je nach Lust und Laune werden Spiele gespielt, DVD- oder Rätselnachmittage geplant. Auch Bildervortäge, Kegeln oder Vorleserunden gehören zum regelmäßigen Programm.

Samstag

  • Wechselndes Angebot

    An diesem Nachmittag bieten unsere Betreuungskräfte verschiedene Gruppenangebote an. Je nach Lust und Laune werden Spiele gespielt, DVD- oder Rätselnachmittage geplant. Auch Bildervortäge, Kegeln oder Vorleserunden gehören zum regelmäßigen Programm.

Sonntag

  • 15:30 bis 16:30 Uhr 1-mal im Monat Kino

    Einmal im Monat bietet Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung im Festsaal einen Kinonachmittag an. Auf großer Leinwand werden verschiedene Filme gezeigt. Die Renner sind dabei natürlich das „Ohnesorg Theater“, Filme mit Heinz Rühmann oder Heinz Erhardt. Ein besonderes Highlight ist aber immer der Dia-Vortrag. Da werden Bilder und kleine Filmchen von unseren Veranstaltungen gezeigt und die Bewohner freuen sich immer sehr darüber, die Veranstaltungen nochmals per Bilder und Filmchen zu erleben und sich selbst auf der großen Leinwand zu sehen.

  • 1-mal im Monat Bingo

    Der einmal im Monat stattfindende Bingonachmittag ist bei den Bewohnern immer sehr beliebt. Wenn Manuela Wiechmann aus der Beschäftigung die Kugeln rollen lässt, sind alle Bewohner mucksmäuschenstill und gespannt auf die nächste Zahl, denn es gibt auch immer Etwas zu gewinnen.

  • Bunter Sonntag

    An diesem Nachmittag bieten unsere Betreuungskräfte verschiedene Gruppenangebote an. Je nach Lust und Laune werden Spiele gespielt, DVD- oder Rätselnachmittage geplant. Auch Bildervortäge, Kegeln oder Vorleserunden gehören zum regelmäßigen Programm.