20231121-Mitarbeiterportrait_-_Ina_Schwede_Interview3.jpg

Engagement und Herzlichkeit im Pflegeberuf Karriere: Quereinstieg - Azubi - Pflegefachfrau

Wenn Sie externe Inhalte von player.vimeo.com aktivieren, werden Daten automatisiert an diesen Anbieter übertragen.

Wir bieten spannende berufliche Perspektiven in der Seniorenpflege und laden Sie ein, Teil unseres motivierten Teams zu werden. Im Rahmen dieses Jobportraits möchten wir Ihnen dazu Frau Ina Schwede, Pflegefachfrau im Domicil - Seniorenpflegeheim Baumschulenweg in Berlin-Treptow, vorstellen. Sie ist eine besonders engagierte und sozial eingestellte Pflegefachkraft und als Quereinsteigerin nach erfolgreichem Abschluss Ihrer Berufsausbildung inzwischen ein fester Teil des Teams im Domicil. Sie betrachtet ihre Arbeit nicht nur als Beruf, sondern als eine Herzensangelegenheit, die weit über die beruflichen Pflichten hinausgeht.

Unser Team: Zusammenhalt und Unterstützung

Ina hebt die besondere Teamdynamik und das Miteinander im Domicil hervor. Die Arbeitskultur basiert auf gegenseitiger Unterstützung und Wertschätzung, was das Domicil zu einem Ort macht, an dem nicht jeder sein eigenes Ding macht, sondern alle zusammenarbeiten.

"Es wird einfach auf den Menschen, also auf uns Mitarbeiter, eingegangen. [...] Also hier macht nicht jeder sein eigenes Ding."

Arbeitsphilosophie: Mehr als nur Pflege

In ihrer Rolle geht Ina Schwede über traditionelle Pflegeaufgaben hinaus. Sie und ihre Kollegen erkennen und respektieren die Individualität und Wünsche der Bewohner. Ina beschreibt, wie sie verschiedene Rollen übernimmt, um den Bewohnern eine umfassende Betreuung und ein Gefühl von Zuhause zu bieten.

"Erstens wird ja auf den Bewohner eingegangen [...] und wir als Mitarbeiter, wir sind ja quasi bei denen zu Hause. Wir sind ja nur Gast, wir unterstützen sie in ihrem Alltag. Wir sind ja Vieles einer Person: Friseur, Visagistin, die beste Freundin, vielleicht die Schwester. Also man ist so viel mehr als nur Pfleger. Wir versuchen uns immer ein bisschen Zeit für die Bewohner frei zu boxen."

Besondere Momente: Die kleinen Dinge zählen

Ina erzählt von besonderen Momenten, wie sie auf die individuellen Wünsche der Bewohner eingeht. Ein Beispiel ist die Organisation eines "Beauty-Tages" für eine Bewohnerin, die sich nach Gesichtsmasken sehnte. Diese kleinen Gesten der Fürsorge stärken die Bindung zwischen Pflegekräften und Bewohnern.

"Okay, ach, dann machst du jetzt einfach mal so einen Beauty-Tag mit ihr. [...] Honigmaske hat sie sich ausgesucht. Ja, sie war voll happy und hat sich tausendmal bedankt."

Persönliches Fazit: Erfüllung im Beruf

Ina Schwede empfindet ihre Arbeit im Domicil als erfüllend und bereichernd. Sie hat noch nie einen Tag erlebt, an dem sie nicht aufstehen wollte, um zur Arbeit zu gehen. Für sie war die Entscheidung, im Domicil - Seniorenpflegeheim zu arbeiten, eine der besten ihres Lebens.

"Also ich persönlich kann mich überhaupt nicht beschweren. Es gab für mich noch nie einen Tag, wo ich sage “Oh Gott; heute aufstehen, keine Lust” - das hatte ich noch nie. Ich mache es ja nicht, weil ich es muss, sondern weil ich es liebe [...] DOMICIL war für mich einfach die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Und ich bereue keinen Tag."

Falls Sie auf der Suche nach einer erfüllenden Karriere in der Seniorenpflege sind und ein inspirierendes Arbeitsumfeld suchen, laden wir Sie herzlich dazu ein, DOMICIL und eines unserer Seniorenpflegeheime näher kennenzulernen. In 46 Pflegeeinrichtungen sorgen wir mit etwa 5.500 Mitarbeitern für das Wohl der Bewohner. Das schöne Ambiente unserer Einrichtungen begeistert nicht nur unsere Bewohner, sondern auch unsere Teams.

Pflegekraft_Jobangebot.jpg

Werden Sie Teil unseres Teams und helfen Sie uns, die Pflegequalität für ältere Menschen zu verbessern.

Wenn auch Sie sich für eine Karriere in der Altenpflege interessieren und die Pflegequalität sicherstellen möchten, dann sollten Sie DOMICIL in Betracht ziehen. Werden Sie Teil unseres Teams und tragen Sie dazu bei, dass die ältere Generation die Fürsorge und Anerkennung erhält, die sie verdient.
Kontakt zu Domicil